Focus projects 3

FOCUS projects – Pressespiegel – Pressestimmen – Testberichte

FOCUS projects professional – Pressespiegel  – Testberichte


Focus projects professional 3

Focus projects 3


Die Neuentwicklung FOCUS projects professional ermöglicht brillante Tiefenschärfe in der Fotografie. Kleinste Motive, Landschaften und Stillleben werden so extrem scharf und detailgetreu im Bild dargestelt.

FOCUS projects professional (Mac/Windows)eignet sich  für die Produkt-, Stillleben-, Landschafts- und Architekturfotografie von Hobby-, Profi-, Werbe- und Industriefotografen.

Die Software bietet die Qualitäts- Anspruch extrem scharfer Motive, Produkte, Stillleben aller Art und Landschafts- oder Architekturansichten mit einer brillanten Tiefenschärfe im gesamten Bild, sichtbare kleinste Details, wie feinste Härchen, Wassertropfen und Oberflächenstrukturen, die teils das menschliche Sehvermögen im Original übersteigen.

Pressemitteilung FOCUS projects professional: FOCUS projects 3 professional
Hersteller Produktseite: FRANZIS FOCUS  projects 3 professional
Produktveröffentlichung: 1. Version 2014, 2 Version  2015

FRANZIS FOCUS projects professional-  Pressestimmen

PHOTO PRESSE,11/2015, Seiten 32-33 – 2 Seiten Test

Im Titel: „Software – Durchgehende Schärfentiefe für Produktfotos“
FAZIT: Focus projects professional konnte uns im Test mit den gelifereten Ergebnissen durchaus überzeugen. Allerdings muss für ein gutes Ergebnis auf die Aufnahmetechnik geachtet werden. Sonst kann auch die beste Software kein überzeugendes Resultat liefern. Besonders gut gefallen hat, das jeder der Post-Processing-Effekte individuell justiert und somit die Aufnahmen ganz nach persönlichem Geschmack gestalten werden können. Das gesamte Programm ist logisch aufgebaut und intuitiv zu bedienen. Mit ein wenig Übung entwickelt man schnell einen persönlichen Workflow, der schnell zu guten ergebnissen führt. Zu erwähnen sei noch, dass Focus projects professional nicht nur für Makro- oder Produktfotos, sondern auch insbesondere für Landschaftsaufnahmen mit durchgehender, kompromissloser Schärfentiefe geeignet ist.



fotowissen.eu-Mai 2015 – Workshop Test
„Scharfe Fotos – Fokus Stacking
mit FOCUS Projects 3 Professional – Die Tiefenschärfe erhöhen in der Makrofotografie.“
Fazit: „Eine ausgereifte Software für die Erstellung von richtig scharfen Fotos. Ob nun für Anfänger oder Fortgeschrittene, ob man nun die Voreinstellungen nutzt oder manuell Hand anlegt, für jeden Kenntnisstand ist etwas dabei. Fokus Stacking einfach gemacht!
Quelle: fotowissen.eu


fotoMAGAZIN, Ausgabe 07/2015-Vergleichstest
Ausgangsmaterial:
„Sechs Fotos aus einer Fokus-Reihe von insgesamt 21 Bildern. Die Schärfe wandert von vorn nach hinten. Hier mit Makroschlitten, die Pflanze wurde mit Hilfe einer Klemme stabilisiert.“
Auszug aus dem Test FOCUS projects 3: „Die Ergebnisse sind gut. Das Programm bietet insgesamt 48 Presets mit verschiedenen Voreinstellungen, sodass man mit ein paar Klicks zu passenden Ergebnissen kommt. Die Retusche via Pinsel ist ebenfalls möglich, auch die 3D-Ausgabe.“ Quelle: fotoMAGAZIN, 07/2015

c`t Magazin, 10/2015
Auszug
:
Focus projects 3 professional setzt unterschiedlich fokussierte Bildreihen zusammen und kümmert sich um die Foto-Entwicklung.
Das nun in 64 Bit berechnende Stacking-Modul setzt Bildreihen aus bis zu 500 Fotos zusammen, richtet die Fotos aus und ermittelt jeweils den Schärfebereich. Außerdem enthält die aktuelle Version Werkzeuge zur Raw-Entwicklung, Voreinstellungen für mehrere Farbumsetzungen, Farbraumberechnung, Farbtonung und Korrektur von Kratzern und Sensorfehlern.“
Quelle: c’t Magazin, Ausgabe 10/2015

Computer Magazin für die Praxis, Ausgabe 11/2014, Einzeltest Bewertung SEHR GUT
„Fotos mit brillanter Tiefenschärfe“
„Mit Focus projects professional umgehen Sie die physikalische Einschränkung einer Kamera und erstellen beeindruckende Fotos.“
Auszug:
„Was HDR-Programme bei der Belichtung eines Fotos bewirken, macht „FOCUS projects  professional“ mit der Bildschärfe. Damit erstellen Sie Aufnahmen, die eine brillante Tiefenschärfe im gesamten Bild möglich machen. Kleinste Details werden dadurch sichtbar. (…) 20 Voreinstellungen für verschiedene Motivarten helfen Ihnen beim Einstig in die Makrofotografie. Zudem gibt es einen Expertenmodus mit 24 zusätzlichen Filtern und Effekten, darunter auch 3D-Efekte für die nachträgliche Beleuchtung, Brennweite oder Umwandlung in 3D-Bilder.“
so das Computer Magazin für die Praxis in Ausgabe 11/2014 im TEST

Pictures Magazin, Ausgabe 09/2014 – Einzeltest

Auszug: „Durchgehende Schärfentiefe im Handumdrehen“
„Focus projects professional vollführt Focus-Stacking vom Feinsten. Perfekt für Makroaufnahmen oder Produktfotos.“
„Fazit:Focus projects professional konnte uns im Test mit den gelieferten Ergebnissen auf ganzer Linie überzeugen. Allerdings muss für ein gutes Ergebnis auf die Aufnahmetechnik geachtet werden. Sonst kann auch die beste Software kein überzeugendes  Resultat liefern. Besonders gut hat uns gefallen, dass man jeden der Post-Processing-Effekte individuell justieren und die Aufnahmen ganz nach persönlichem Geschmack gestalten kann. Das gesamte Programm ist, wie von den anderen Produkten der projects-Reihe bereits gewohnt, logisch aufgebaut und intuitiv zu bedienen. Mit ein wenig Übung entwickelt man schnell einen persönlichen Workflow, der schnell zu guten Ergebnissen führt. Zu erwähnen sei noch, dass Focus projects professionellnicht nur für Makro- oder Produktfotos, sondern auch insbesondere für Landschaftsaufnahmen mit durchgehender,  kompromissloser Schärfentiefe geeignet ist.“ Quelle: Pictures Magazin, Ausgabe 09/2014


PCtipp, Online – ausführliche Produktpräsentation, Juli 2014
Tiefenschärfe von vorn bis hinten: Dafür sorgt Focus Projects Professional „Kleinste Motive, Landschaften und Stillleben extrem scharf und detailgetreu ins Bild bringen“
Auszug:
„Focus Projects Professional ist eine Bildbearbeitung für die Produkt-, Stillleben-, Landschafts- sowie Architekturfotografie und richtet sich an Hobby-, Profi-, Werbe- und Industriefotografen. (…) Alle Werkzeuge sind intuitiv für einen schnellen professionellen Workflow angeordnet. Neben der Automatik bietet die Software für die Schärfeebenen eine selektive Gewichtungsbestimmung mithilfe des Pinsel-Tools. Insgesamt 20 Presets (Voreinstellungen) für unterschiedliche Interpretationen des Bilds unterstützen nicht nur beim Einstieg in die Makrofotografie, sondern bieten ebenso eine Basis zur weiteren Bildnachbearbeitung im Expertenmodus mit 24 zusätzlichen Filtern und Effekten.“ Quelle: PCtipp


„Fototipp“  – Titel: „Focus Stacking mit Focus projects professional“

Die Redaktion zeigt mit FOCUS projects als  Referenzsoftware
am Beispiel, worauf es ankommt und wie es geht!
Auszug:
„Jeder Fotograf kennt den Begriff Schärfentiefe und welche Faktoren diese beeinflussen (Brennweite, Blende und Motivabstand sowie Sensorgröße). Kann man in der Landschaftsfotografie mit der sogenannten Hyperfokaldistanz arbeiten, so steht dem Makrofotografen nur eine hohe Blendenzahl zur Verfügung, und selbst das ist oft nicht möglich, weil nicht genug Licht vorhanden ist oder man Beugungsunschärfen vermeiden möchte. Wir wollen in diesem Fototipp zeigen, wie das sogenannte „Focus Stacking“ mit Focus Projects professional vor sich geht und worauf man bei der Aufnahme achten muss. “
Quelle und mehr Informationen: digitalkamera.de


Naturfoto – Magazin für Naturfotografie, Produktpräsentation – Titel: „Schärfentiefe wie`s beliebt“

Auszug:
„Die Fokus-Fusion, auch Focus Stacking genannte Methode erlaubt es mittels spezieller Software, nahezu beliebig viele Aufnahmen eines Motivs mit jeweils minimal unterschiedlicher Schärfeeinstellung zu einem Bild mit großer Schärfentiefe zu verrechnen. Solch ein Programm hat mit FOCUS projects nun auch der Franzis Verlag im Programm. Insbesondere Landschafts- Makro- und  Architekturmotive lassen sich damit, losgelöst von den physikalischen Begrenzungen durch die jeweilige Optik, mit der jeweils gewünschten Schärfetiefe einfangen.“
Quelle: Naturfoto – Magazin für Naturfotografie, Heft 8/2014, Seite 10

digitalkamera.de, Juli 2014
Titel:
„Von vorne bis hinten scharf – Focus Projects Professional kann Focus Stacking mit 400 Aufnahmen“
Auszug:
„Jeder Makrofotograf kennt das Problem, dass man den Schärfenbereich im Nahbereich nicht durch hohe Blendenzahlen unbegrenzt ausdehnen kann. Um dennoch das kleine Objekt vollständig scharf abzubilden kann die Technik des „Focus Stacking“ angewendet werden, welche aus vielen Einzelaufnahmen per Software eine vollständig scharfe Aufnahme erstellt. „Focus Projects Professional“ aus dem Franzis-Verlag bietet eben genau diese Möglichkeit und noch vieles mehr.“ Quelle und mehr Informationen: digitalkamera.de

„Extrem scharfe Motive“
Auszug:
„Aus beliebigen Schärfe-Bildfolgen errechnet die Software automatisch ein mit durchgehender Tiefenschärfe gezeichnetes Bild. Damit umgeht die Software die physikalisch bedingten Objektiv-Probleme von Tiefenunschärfe bei Einzelaufnahmen durch das aus der Makrofotografie bekannte Fokus-Stacking“ Photoshop, Ausgabe 4/2014, Seite 15


PCWELT, Ausgabe 08/2014

Titel: „Für Bilder mit brillanter Tiefenschärfe“
Auszug:
„Die Ergebnisse sind dann etwa extrem scharf abgebildete Insekten oder Pflanzen, die auch Details wie feinste Härchen, Wassertropfen oder Oberflächenstrukturen erkennen lassen. Die Bedienerführung ist intuitiv angelegt, es gibt zudem Filter und Effekte zur Bildbearbeitung.“ Quelle: PCWELT, Ausgabe 08/2014, Seite 16

c`t Magazin, Ausgabe 16/2014 – Produktpräsentation – Neuheiten
Titel: „Knackige Bilder aus Schärfereihen“
Auszug:
„Um Produkte oder Kleinstlebewesen komplett scharf abzubilden, liefern insbesondere Makroobjektive eine zu geringe Schärfentiefe. (…) Die Grenzem des Equipments lassen sich per Software ausdehnen indem man das Motiv mehrmals mit unterschiedlichen Schärfeebenen fotografiert und diese Schärfereihe anschließend zu einem einzigen Bild überlagert. Das Überlagern geschieht manuell mit Masken oder automatisiert mit Spezialsoftware (…) Jetzt hat Franzis mit Focus Projects Professional ebenfalls eine Focus-Stacking-Software herausgebracht. Sie bietet acht Algorithmen zum Überlagern der Einzelbilder sowie diverse Voreinstellungen, Bearbeitungsfilter, selektive Korrektur und 3D-Funktionen zur Auleuchtung des Motivs.“ Quelle: c’t Magazin, Ausgabe 17/2014


TESTMANIA – Juni 2014 – Softwareeinzeltest – Bewertung 92/100 Punkten
Was jedoch noch viel mehr überzeugt, sind die Ergebnisse, welche die Applikation liefert. “FOCUS projects profesionell” überwindet die Einschränkungen der Objektive mithilfe modernster Technik. Die Software arbeitet die Details der Objekte aus den unterschiedlichsten Schärfeebenen präzise heraus und schickt diese in alle vorstellbaren Tiefen des Bildes.
Quelle: TESTMANIA Juni 2014


Spielemagazin – Juni 2014 – Softwareeinzeltest – Bewertung  „GOLD“
Unser Fazit:
„FOCUS projects professionell überzeugt in jedem Gesichtspunkt, erzeugt einzigartige Ergebnisse und ist einfach zu bedienen – Was will man mehr?“ (…) „Die verschiedenen Werkzeuge sind passend und intuitiv angeordnet und ermöglichen somit bereits nach wenigen Minuten Einarbeitung einen flüssigen Workflow.“ (…) „Neben diesen Kernfunktionen hat man auch die Möglichkeit, seine Fotografien beispielsweise mit verschiedenen Filtern, Effekten und Anpassungen weiter zu bearbeiten.“
Quelle: Spielemagazin – Juli 2014


fotoMagazin – Juni 2014
„Schärfe von vorne bis hinten mit Focus projects professional“
Auszug: „Focus projects professional von Franzis ist eine Anwendung für Hobby-, Profi-, Werbe- und Industriefotografen, die eine große Schärfentiefe in ihren Bildern erhalten möchten.
Aus beliebigen Schärfe-Bildfolgen errechnet die Software automatisch ein mit durchgehender Schärfentiefe gezeichnetes Ergebnisbild. Damit umgeht die Software durch das aus der Makrofotografie bekannte Fokus-Stacking die physikalisch bedingten Probleme von Unschärfen bei Einzelaufnahmen. Neu entwickelte Fokus-Stacking-Algorithmen mit einer 32-Bit-Genauigkeit errechnen automatisch eine exakte Deckungsgleichheit der Bildserie mit unterschiedlichen Schärfeebenen.“ Quelle: fotoMAGAZIN


fotointern – Juni 2014

„Franzis hat jetzt die Lösung: Die neue Software «Focus Projects Professional»“
«Focus projects professional» macht Bilder von vorne bis hinten scharf
Auszug:Wer kennt das Problem nicht: Bei vielen Motiven mit Tiefenausdehnung reicht oft mit allen Tricks die Schärfentiefe nicht. Franzis hat jetzt die Lösung: Die neue Software «Focus Projects Professional» setzt mehrere Einzelbildern mit verschiedenen Schärfenebenen zu einem Bild zusammen, das von vorne bis hinten scharf ist. «Fokus-Stacking» heisst diese Technik …Quelle: fotointern Juni 2014


PROFIFOTO – Juni 2014
„Für Tiefenschärfe “
Auszug:
“Die Software ist funktional darauf abgestimmt, Objekte aus Bildreihen unterschiedlicher Schärfeebenen detailgetreu herauszuarbeiten und abzubilden. Mehrere Bilder (Stacks) unterschiedlicher Schärfe-Ebenen werden durch acht speziell entwickelte Focus-Stacking-Algorithmen mit einer 32-Bit Genauigkeit nach entsprechender automatischer oder individuell festgelegter Gewichtung der Schärfegrade deckungsgleich dabei zusammengestellt. So können bis zu 400 Schärfeebenen im RAW, TIFF oder JPEG-Format zu einem Stack verarbeitet werden. Alle Werkzeugtools in der Bedienoberfläche sind intuitiv für einen schnellen professionellen Workflow angeordnet.“
Quelle:
PROFIFOTO Juni 2014


PROPHOTO – Juni 2014
„Brillante Tiefenschärfe in der Fotografie, kleinste Motive, Landschaften und Stilleben extrem scharf und detailgetreu“
Auszug: „Mit FOCUS projects professional ist von Franzis eine Software Neuentwicklung (Mac/Windows) erschienen, die Produkt-, Stillleben-, Landschafts- und Architekturfotografen – ob Profi oder Amateur – gleichermaßen ansprechen wird.
Die extreme Schärfentiefe von kleinsten Motiven und Produkten zählt in der Fotografie zu einem der stärksten Gestaltungsmittel, die aber durch die physikalische Einschränkung der Abbildung des Objektivs behindert wird. Das neu entwickelte FOCUS projects professional ist funktional darauf abgestimmt, Objekte aus Bildreihen unterschiedlicher Schärfeebenen detailgetreu herauszuarbeiten und abzubilden Quelle: PROPHOTO Juni 2014


Digiklix – Juni 2014
„Durchgehende Schärfe nicht nur im Makrobereich – Franzis Focus Projects Professional“

Auszug: „Aus beliebigen Schärfe-Bildfolgen errechnet Franzis Focus Projects Professional ein Bild mit durchgehender Schärfentiefe bzw. einem ausgedehnten Schärfebereich. Mit dieser Technik, dem sogenannten Fokus-Stacking und der Software lassen sich physikalisch bedingte Objektiv-Probleme, die Schärfentiefe betreffend, umgehen. Acht neu entwickelte Fokus-Stacking Algorithmen mit einer 32-Bit Genauigkeit sollen automatisch eine exakte Deckungsgleichheit der Schärfe-Bildfolgen ermöglichen.“ Quelle: digiklix


FOTOwirtschaft – Juni 2014″Schärfe von vorne bis hinten mit Focus projects professional “

Auszug: „Aus beliebigen Schärfe-Bildfolgen errechnet die Software automatisch ein mit durchgehender Schärfentiefe gezeichnetes Ergebnisbild. Damit umgeht die Software durch das aus der Makrofotografie bekannte Fokus-Stacking die physikalisch bedingten Probleme von Unschärfen bei Einzelaufnahmen. Neu entwickelte Fokus-Stacking-Algorithmen mit einer 32-Bit-Genauigkeit errechnen automatisch eine exakte Deckungsgleichheit der Bildserie mit unterschiedlichen Schärfeebenen.“ Quelle: FOTOwirtschaft


TECH-SONAR – Juni 2014
„Tiefenscharfes Foto-Tool“ – NOTWENDIG für Hyper-Tiefenschärfe

Auszug: “ Eine Foto-Software bringt kleinste Motive, Landschaften und Stilleben extrem scharf und detailgetreu ins Bild. Dabei werden Details, wie feine Härchen, Wassertropfen und Oberflächenstrukturen sichtbar, die teils über dem menschlichen Sehvermögen liegen. Aus beliebigen Schärfe-Bildfolgen errechnet die Focus projects professional von Franzis automatisch ein mit durchgehender Tiefenschärfe gezeichnetes Ergebnisbild.“
Quelle: TECH-SONAR


Kameraseite – Juni 2014
„Schärfe von vorne bis hinten mit Focus projects professional „

Auszug: „Mit Focus projects professional kommt eine Software-Neuentwicklung (Mac/Windows) für die Produkt-, Stillleben-, Landschafts- und Architekturfotografie. Focus projects professional von Franzis ist eine Anwendung für Hobby-, Profi-, Werbe- und Industriefotografen, die eine große Schärfentiefe in ihren Bildern erhalten möchten.“
Quelle: Kameraseite


COLORFOTO via Facebook – Juni 2014
FOCUS projects professianl: „
Aus einer Schärfe-Bildfolge errechnet die Software Focus projects professional ein Bild mit durchgehender Schärfentiefe.“
Quelle: COLORFOTO